Klinik Lindberg Winterthur

Testplanung und Gestaltungsplanverfahren in Zusammenarbeit mit Eigentümerin und Stadt Winterthur.

Anhand einer Testplanung wurden, Baumasse und Volumetrie einer künftigen Erweiterung erörtert. Dabei wurde gute städtebauliche Einordnung und betriebliches Entwicklungspotential bestimmt.

Ergebnisse der Testplanung wurden als Leitbild von Klinik und Stadt anerkannt und bildeten verbindliche Grundlagen zur Ausarbeitung des privaten Gestaltungsplans bzw. des künftigen Baubewilligungsverfahrens.

blumergaignat hat massgeblich das Vorgehen definiert und die Testplanung anhand eines Studienauftrages inkl. Beurteilung der Projekte durchgeführt und baurelevante Begleitung des privaten Gestaltungsplanes.

Leistungen

Bauherrenberatung und Vorgehensberatung

Aufbau der Projektorganisation

Beratung und Steuerung der Bauplanung, Medizintechnikplanung und Benutzerplanung

Prüfung, Bearbeitung und Bereinigung Konzepte der Architekten

Steuerung der Planungs- und Bauprozesse

Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle

Projektteam

Bauherrschaft
Sonnenberg AG, Zürich

Nutzer / Betreiberin
Klinik Lindberg AG, Winterthur

Generalplaner
Hemmi Fayet Architekten AG ETH/SIA

Kennwerte

Total Anlagekosten 1. Etappe
CHF 7'000'000.–

Total Anlagekosten 2. Etappe
CHF 5'000'000.–

Total Anlagekosten Endausbau
CHF 150'000'000.–

Bauvolumen bestehend
34'000 m³

Bauvolumen Endausbau
60'000 m³

Termine

Beauftragung blumergaignat ag
ab November 2005

1. Etappe: Adipositas-Zentrum, Radiologie, Schmerzzentrum, Arztpraxen
2005 - 2007

2. Etappe: Haupteingang, Cafeteria, Patientenzimmer, Endoskopie, HK-Labor
2007 - 2008

3. Etappe: Testplanung für Endausbau, Endausbau
2009 - offen