Pathologie Münsterlingen

Ein Neubau auf dem Areal des Kantonsspitals ersetzt die bestehenden Räume der Pathologie. Gebaut wird dabei mit einem Totalunternehmer.

Im Anschluss an die Ausarbeitung der betrieblichen Grundlagen führte blumergaignat die Totalunternehmer-Ausschreibung durch. Bestandteil für die Ausschreibung ist u.a. der Entwurf des TU-Vertrags, ein ausführlicher Baubeschrieb mit detailliertem Raumprogramm und der Beschrieb der Hauptprozesse des Pathologischen Institutes.

In der Planung und Realisation ist blumergaignat als Gesamtprojektleiter Bauherr Bindeglied zwischen Bauherr und Totalunternehmer. Blumergaignat stellt sicher, dass der Kostenrahmen, die qualitativ hohen Anforderungen und die Termine eingehalten werden können.

Leistungen

Gesamtprojektleitung Bauherr

Leitung des Projektteams bestehend aus der Betriebsprojektleitung, Totalunternehmer

Ausarbeitung / Ausschreibung TU - Submission

Führen von Nachtragsverhandlungen mit Totalunternehmer

Steuerung der Planungs- und Bauprozesse

Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle

Reporting gegenüber Projekt- und Steuerungsausschuss

Projektteam

Bauherrschaft
thurmed immobilien AG, Münsterlingen

Nutzer
Kantonsspital Münsterlingen

Architekt
Nickl & Partner Architektur Schweiz AG, Zürich

Totalunternehmer
Steiner AG, Zürich

Kennwerte

Total Anlagekosten
CHF 11'098'000.–

Rauminhalt nach SIA
116 8'968 m³ (Neubau E3)

Geschossfläche nach SIA
416 1'907 m² (Neubau E3)

Gebäudegrundfläche
473 m² (Neubau E3)

Termine

Beauftragung blumergaignat ag
ab April 2014

Planung Abbruch & Neubau E3
September 2015 - Oktober 2016

TU - Submission
Dezember 2014 - August 2015

Realisierung Neubau E3
Mai 2016 - Dezember 2017